ACT_About 2017-05-16T16:08:54+00:00

Die A.C.T. Artist Agency GmbH ist ein international agierender Konzertveranstalter. Vom Hauptsitz in Berlin übernimmt die A.C.T. Artist Agency GmbH in Zusammenarbeit
mit der DEAG Deutsche Entertainment AG, den lokalen Partnern und Sponsoren die Organisation, Durchführung, Kontrolle und Abrechnung von Konzert-Tourneen, Poesiefestivals,
Lese-Tourneen und vielen weiteren Veranstaltungen.

Hermjo Klein blickt auf eine umfassende Referenzliste aus 50 Jahren Veranstaltungsbranche zurück und wird diese auch weiterhin ausbauen.

Er verkörpert noch die alte Riege der Impresarios.

Musikwoche – 50-jähriges Bühnenjubiläum von Hermjo Klein

GESCHÄFTSFÜHRER HERMJO KLEIN

  • Geboren am 19. Mai 1947 in Lorch am Rhein.
  • Mit 16 Jahren – noch als Schüler – Übernahme des Jazz-Clubs Karlsruhe. Erstes Zusammentreffen und Beginn einer engen Freundschaft mit Fritz Rau.
  • Mit 19 Jahren Abitur am humanistischen Gymnasium Karlsruhe.
  • Danach Malereistudium bei Prof. Sonderborg in Stuttgart, Joseph Beuys und Besuch bei Salvador Dali in Spanien.
  • Während der Semesterferien immer wieder Tätigkeit als Tourneeleiter der verschiedensten Tourneen für Lippmann & Rau.
  • Nach 1970, nach Einbruch ins Atelier und Diebstahl aller Arbeiten, Aufgabe des Studiums und Festeinstellung bei Lippmann & Rau. Hier mit der Planung und Durchführung der Tourneen betraut.
  • 1979/80 Leitung des inhaltlichen/künstlerischen Umbaus des BMW-Museums in München.
  • 1982 Partner von Fritz Rau.
  • 1986, nach 20-jähriger Zusammenarbeit mit Fritz Rau, Trennung im besten Einvernehmen.
  • Zusammen mit Ossi Hoppe Gründung der Firma Shooter & Klein.
  • Über mehrere Umwege führte der Weg schließlich 1991 nach Hamburg und über Hamburg wieder zurück nach Frankfurt am Main. Seit 29. Mai 2004 happy & glücklich als Ehemann, 2013 dann der Umzug in die Heimat seiner Frau, Dresden. Der Umzug in die Hauptstadt, Berlin, und die Räumlichkeiten der DEAG Deutschen Entertainment AG folgte 2016.
  • Ab 1994 als alleiniger Inhaber und ohne Partner in Hermjo Klein Veranstaltungen GmbH bzw. in ACE GmbH tätig, seit Ende 2010 Geschäftsführer der A.C.T. Artist Agency GmbH als Partner der DEAG AG. Tourneen mit Schürzenjägern, Tom Jones, Harry Belafonte, Al  Jarreau, Jonny Cash, Joan Armatrading, TOTO, Engelbert, Festival Flamenco Gitano, Rolling Stones, Riverdance, Udo Lindenberg, Diana Krall, Josh Groban, Nana Mouskouri, Prince, Cliff Richard, James Brown, Perpetuum Jazzile, Marc Marshall, Al Bano & Romina Power, Liza Minnelli u.v.a.

Hermjo Klein sieht sich nicht nur als Tourneeveranstalter, sondern auch als Produzent von Bühnenshows. Er legt großen Wert auf die enge Zusammenarbeit mit Künstlern und Managements und fühlt sich gerade in der heutigen Zeit den alten Idealen von Moral und aufrechtem Gang verbunden.

Referenzen

A. Mangelsdorff + Attila Zoller
Abba
AC/DC
After The Fire
AHA
Al Jarreau
Albert Hammond
Albert Lee
Alice Cooper
Alvin Lee
American Folk Blues Festival
Angelo Branduardi
Aretha Franklin
Average White Band
B.B. King
Bad Company
Bali A Gung: Eberhard Schoener
Barclay James Harvert
Barry Manilow
Bay City Rollers
Beach Boys
Benny Goodman
Bette Midler
Billy Cobham
Black Sabbath
Blood, Sweat + Tears
Bob Dylan
Boomtown Rats
Bossa Nova do Brasil Festival
Boston
Brand X
Brian Anger
Brian May
Bruce Springsteen
Bryan Ferry
Buddy Miles
Canned Heat
Cannonball Adderley
Charles Aznavour
Cher
Chicago
Chick Corea
Chieftains
Christian Berg
Chuck Berry
Cliff Richard
Collosseum
Commodores
Costa Cordalis
Count Basie
Cream
Dave Bruback
David Bowie
David Essex
Deep purple
Def Leppard
Diana Krall
Diana Ross
Dionne Warwick
Dizzy Gillespie
Donovan
Dr. Feelgood
Dr. Hook
Duke Ellington
Earth, Wind + Fire
Eberhard Schoeners
Echo & the Bunnyman
Edo Zanki
Eight Wonder
Electric Light Orchestra
Ella Fitzgerald
Elton John
Elvis Costello
Emmylou Harris
Eric Burdon
Eric Clapton
Eric Dolphy
Falco
Fats Domino
Festival Flamenco Gitaro
Festival Tango Argentino
Five Young Cannibals
Flairck
Flatsch!
Fleetwood Mac
Floh de Cologne
Foreigner
Frank Zappa
Frankie goes to Hollywood
Gary Glitter
Gary Moore
Genesis
Gentle Giant
George Benson
Gerry Mulligan
Gianna Nannini
Gilbert Becaud
Glenn Miller Orchestra
Golden Earring
Gordon Lightfoot
Gregg Alman
Hall + Oates
Hardin & York
Harry Belafonte
Helen Schneider
Herbert Grönemeyer
Herbie Mann
Hot Chocolate
Howard Carpendale
Iggy Pop
Ike & Tina Turner
Illusionists
Ina Deter
Ingrid Caven
Ivan Rebroff
J.J. Cale
Jack Bruce
James Brown
Janis Joplin
Jazz at the Philharmonic
Jennifer Rush
Jethro Tull
Jimi Hendrix
Jimmy Smith
Joan Armatrading
Joan Baez
Joe Cocker
John Coltrane
John Cougar-Mellencamp
John Denver
John Mayall
John McLaughlin
John Miles
Johnny Cash
José Feliciano
Joy Fleming
Kansas
Katja Ebstein
King Crimson
Klaus Hoffmann
Konstantin Wecker
Kraftwerk
Kris Kristofferson
La Singla
La Singla + Festival Flamenco Gitaro
Lake
Led Zeppelin
Les Humphries Singers
Linda Ronstadt
Lionel Hampton
Little Steven
Liza Minelli
Lou Reed
Lynyrd Skynyrd
Mahalia Jackson
Manfred Mann
Manhattan Transfer
Manitas de Plata
Marc Marshall
Margot Werner
Marlboro Country Music Festival
Marshall & Alexander
Marshall Tucker Band
Matt Bianco
Miles Davis
Moody Blues
Mothers of Invention (F. Zappa)
Nana Mouskouri
Nazareth
Neil Diamond
Nik Kershaw
Nina Hagen
Oscar Peterson
Oscar Peterson Trio
Oscar Peterson Trio (N.G.)
Oscar Peterson Trio + Coleman Hawkins
Ozzy Osbourne
Paco de Lucia
Pasadena Roof Orchestra
Passport
Pat Benatar
Paul Anka
Paul McCartney
Paul Simon
Perpetuum jazzile
Pet shop boys
Peter Alexander
Peter Cornelius
Peter Herbolzheimer
Peter Maffay
Poesie- und LiteraturFestival (Dresden, Bad Homburg)
Ponty – J. Kühn – Ph. Catherine
Prince
Procol Harum
Queen
Queen – Open Air
Rainbow
Rainhard Fendrich
Ravi Shankar
Ray Charles
Ray Charles Show
Ray Conniff
Reinhard Fendrich
Richard Clayderman
Richie Havens
Rickie Lee Jones
Rita Coolidge
Ritchie Blackmore
Riverdance
Robert Patterson Singers
Rod Stewart
Rodgau Monotones
Roger Chapman
Rolling Stones
Rory Gallagher
Roxy Music
Sade
Sammy Davis jr.
Santana
Schürzenjäger
Scorpions
Sergoi Mendes
Shadows
Shirley Bassey
Shirley MacLaine
Simon + Garfunkel
Soft Machine
Spandau Ballet
Spencer Davis
Spiritual Gospel Festival
Stanley Clark – George Duke
Stefan Waggershausen
Stephan Sulke
Steve Gibbons
Stevie Wonder
Sting
Supremes
Suzi Quatro
Tangerine Dream
Tears for fears
Ten Years After
The Art of the Brick
The Doors
The Eagles
The Firm
The Kinks
The Pointer Sisters
The Sweet
The Who
Thin Lizzy
Tina Turner
Tom Jones
Ton, Steine, Scherben
Tony Bennett
Toto
Traffic
Truck Stop
Udo Jürgens
Udo Lindenberg
Ulla Meinecke
United Jazz + Rock Ensemble
Van Morrison
Veronique Sanson
Vicky Leandros
War
Weather Report
Willy Nelson
Wilson Pickett
Wolf Maahn
Woody Herman Orchestra
World Champion Wrestling (WCW)
Yes
Yoko Ono